FacebookTwitter

+49 2196 1076  

Sind Sie übergewichtig?
Machen Sie den Test: 

 


Gewicht in kg
Grösse in cm
Body-Mass-Index (BMI)   

 

 

 

Klassifikation von Übergewicht und Adipositas bei Erwachsenen (nach WHO 1998):

 

Übergewicht (Adipositas) kann durch eine Erkrankung entstehen. Dies ist allerdings sehr selten und kann vom Arzt durch eine gründliche Untersuchung festgestellt werden.

Überwiegend ist die Adipositas ebenso wie die Zuckerkrankheit (Typ2-Diabetes) eine "Wohlstandkrankheit". Wie die Zuckerkrankheit ist sie wahrscheinlich Hamburgergenetisch bedingt, also im Erbgut festgelegt. Sie ist allerdings keine schicksalhaft nicht beeinflussbare Erkrankung, sondern neben der Erbanlage ist eine Überernährung notwendig.

Wahrscheinlich boten die Gene für die Zuckerkrankheit und die Adipositas in der frühen Entwicklungsgeschichte der Menschheit einen Überlebensvorteil:
das Zucker-Gen sorgte in Zeiten des Nahrungsmangels für einen ausreichend hohen Blutzucker (einziger "Brennstoff" für unser Gehirn), das Adipositas-Gen sorgte mit seinem niedrigerem Grundumsatz dafür, dass man mit der vorhandenen Nahrung länger auskam (Grundumsatz=Energieverbrauch für dieBauch Aufrechterhaltung der Lebensfunktionen in Ruhe ohne körperliche Aktivität ).

Nun haben wir aber zumindest in den Wohlstandländern ein tägliches unerschöpfliches Nahrungsangebot, so dass die früher nützlichen Gene zum Fluch wurden.

Neidisch blicken die "Dicken" auf die "Dünnen", die essen können, soviel sie wollen (früher wären sie vielleicht verhungert!)

Übergewichtig wird man immer, wenn die Energiezufuhr größer ist als der Energieverbrauch.

Da der Grundumsatz im Erbgut festgelegt ist kann man das Problem nur lösen durch Steigerung des Verbrauchs durch mehr Bewegung und Verringerung der Energiezufuhr (mehr hierzu im Kapitel "Ernährung").

Eine Krankheit ist Übergewicht deshalb, weil es zu vielen anderen Erkrankungen führt:

  • Bluthochdruck
  • Zuckerkrankheit
  • Gefäßverkalkung mit der Folge Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Gicht
  • vorzeitiger Verschleiß der Gelenke
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen (z.B. die Einbindung von Google Maps für die Anfahrtskarte).